Figurenbemalung

 

Figuren kann man in drei Gruppen nach Herstellungsmaterial teilen:

1. Plastikfiguren

Das sind die billigsten Figuren, die man am Markt findet. Massenproduktion und selten gute Deteilierung machen diesen Figuren ehe für Dioramen und Modellenvervollstendigungen geeignet, als für alleinstehende Sammlerfiguren.

2. Resinfiguren

Dieser Typ von Figuren bildet, so zu sagen, goldene Mitte. In der Regel hoher Deteilierundsgrad in Verbindung mit relativ niedrigen Preisen macht diese Figuren für Dioramenbauer sowie Figurenbemahler interessant.

Aus Resin gießt man auch Büsten, die Dank seiner Deteilierung und lebendige Wirkung immer beliebter werden.

3. Zinnfiguren

Manche Figurenbemaler folgen einer Theorie, dass solche Kunst die grundlegende Materiallen wie Holz (Sockel), Stein (Farbe) und Metall (Figur) vereinigt.

Klassische Zinnfiguren: schwer, deteiliert und teuer.

Natürlich lassen Einzigartigkeit und Preis dieser Figuren sie ehe nur von Figurenliebhabern schätzen.


Figurenbemalung Preisgestaltung

  • Je deiteilreicher und größer Figur ist, desto teuerer die Bemalung ist.

So wird, zum Beispiel, die Bemalung einer Infanterist-Figur in 1:16 mit Waffe und Munition + Tarnmuster logischerweise mehr kosten als einer Panzersoldat-Figur in 1:35 mit schwarzem Combi.

  • Außerdem unterscheide ich auch das Bemalungsniveau in:


1. Basis

2. Standart

3. Luxus

Historisch korrekte Farben

+

+

+

Schatten-

Lichtstellen-

-darstellung

-

+

+

Extra feine Verarbeitung

-

-

+


Genaueren Preis für Ihre individuelle Figurenbemalung können Sie hier unverbindlich nachfragen.